Zahnpflege in der Schwangerschaft

Am Freitag, den 16.8.2013 habe ich mich mit dem Moerser Zahnarzt Dr. Günter Wischnewski zu einem fachübergreifenden Gedankenaustausch getroffen.

 

Thema dieser Zusammenkunft war die Zahnpflege in der Schwangerschaft.

 

Mit den geänderten Mutterpässen müssen Schwangere verpflichtend über die Notwendigkeit einer speziellen Zahnpflege aufgeklärt werden.

Durch die veränderte Hormonlage kommt es zu einer wesentlich gesteigerten Durchblutung und Empfindlichkeit aller Schleimhäute, somit auch der Mundschleimhaut und des Zahnfleisches. Hiermit sind häufig die Symptome "Zahnfleischbluten", aber auch die Entstehung von Zahnfleischtaschen und Zahnfleischentzündungen verbunden. Die dabei entstehenden Bakterien stehen im dringenden Verdacht, vorzeitige Wehen und Frühgeburten auszulösen.

Chronische Zahntascheninfekte können aber auch zu einer Lockerung der Zähne bis hin zum Zahnverlust führen.

Noch zu Großmutters Zeiten galt der Spruch "Jedes Kind kostet einen Zahn!"

 

So haben Dr.Wischnewski und ich am Freitag die Gelegenheit genutzt, uns diesbezüglich gegenseitig auf den jeweils aktuellesten Stand unserer Fächer zu bringen.

 

Dr. Wischnewski führt in Moers-Schwafheim eine moderne Zahnarztpraxis, unter anderem mit dem Schwerpunkt "Prophylaxe" und ist auch auf die besonderen Aspekte schwangerer Frauen spezialisiert.

 

 

                                                                          Dr.Günter Wischnewski

Den link zur Praxishomepage finden Sie hier